header

Lux Festspielverein nimmt einmalige Streichquartette von Friedrich Lux auf - Spendenaufruf für Lux-CD-Projekt 2017

Der Lux Festspielverein organisiert seit 2011 Konzertreihen bei denen die Musik des wiederentdeckten, romantischen Komponisten Friedrich Lux (1820 Ruhla, 1895 Mainz) aufgeführt und hörbar wird. Dabei wurden uns von unseren Gästen immer wieder die Fragen gestellt, ob denn die Musik auch auf CD zu erhalten sei. Außer der CD „Lux-Lieder“, die 2013 von Thomas Busch und Stephan Lux produziert wurde, gibt es derzeit kein Tonträger mit Aufnahmen. Das wollen wir in diesem Jahr ändern.

Unter dem Motto „Besondere Musik an besonderen Orten“ findet am 11.6.2017 um 15:00 Uhr im Telemannsaal auf Schloss Wilhelmsthal das Kammermusikkonzert „Lux Streichquartette“ statt. Das Friedrich Lux Streichquartett Wien wird alle drei Streichquartette von Friedrich Lux aufführen. Das Kammerkonzert im Telemannsaal wird zugleich musikalischer Auftakt für die anschließend stattfindenden Tonaufnahmen an diesem besonderen Spielort sein. Die daraus entstehende CD wird der Lux Festspielverein am Ende des Jahres 2017 präsentieren.

Mit der Edition bewahrt der Verein neben der Aufführung in Konzerten praktisch auch erstmals instrumentale Musik von Friedrich Lux auf Tonträger. Diese Produktion ist ein Pilotprojekt und könnte der Start für eine ganze Reihe „Besondere Musik an besonderen Orten“ sein, die die Musiktradition der Wartburgregion und Südwestthüringens einem breiteren Publikum zu Gehör bringt. Damit sind Namen verbunden wie Michael Praetorius, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Johann Melchior Molter, Louis Spohr, Franz Liszt, Friedrich Lux, Johannes Brahms, Richard Wagner, Max Reger und weitere, die noch zu erforschen sind.

Für das Lux-CD-Projekt benötigen wir noch finanzielle Unterstützung. Jeder der unter Angabe seiner Adresse 20,- € spendet wird sich dann in der Weihnachtszeit über die Zusendung der CD freuen können. Wer das Projekt noch mehr unterstützen möchte ist herzlich dazu eingeladen. Ab Spenden von 100,- € werden die Spender auch im Booklet der CD genannt. Der Lux Festspielverein arbeitet weiter daran, das musikalische Erbe von Friedrich Lux zu bewahren und dazu gehört auch, mit modernen Mitteln die Lux Musik hörbar zu machen.

Konzert-Karten im Vorverkauf in den Touristinformationen Ruhla und Eisenach und an der Abendkasse:

Erwachsene 16,- € VVK, 17,- € AK, Jugendliche bis 18 Jahre 10,- € VVK=AK

 

Spendenkonto:

Empfänger:                    Lux Festspielverein e.V.

IBAN:                              DE04 8405 5050 0012 0069 98

BIC:                                 HELADEF1WAK

Verwendungszweck:    Lux-CD-Projekt 2017

Rückfragen an Dr. Gerald Slotosch / 0160/6748704

 
SpracheLanguage

Lux Streichquartette im Telemannsaal – Besondere Musik an besonderen Orten» weiter

»weiter

Lux Festspielverein nimmt einmalige Streichquartette von Friedrich Lux auf - Spendenaufruf für Lux-CD-Projekt 2017 » weiter

»weiter

Start Kartenvorverkauf - Einmaliges Konzert bei Lux Festspielen 2017 auf Schloss Wilhelmsthal» weiter

»weiter

Kulturshopping

Lux Festspiele 2016

Lux-Festspiele 2015

Lux Festspiele 2014

Lux Festspiele 2013

Lux Verlag

Wir bei Facebook

Lux Festspielkanal