header

Der „Schmied von Ruhla“ und „Lux“ nun als Comic

Um den alten Schmied und seine Geschichte auch den jüngeren Ruhlaern und seinen Gästen nahe zu bringen, gibt es nun eine Comic-Geschichte darüber. Auf die Idee kam der Weimarer Architekt Ralf Sedlacek. Er setzte die Sage vom Schmied und dem Landgrafen in eine zeitgemäße Bildergeschichte um. Damit will der Architekt den Verein in seiner Arbeit unterstützen.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema bereitete Herrn Sedlacek so viel Freude, dass er noch spontan einen 2. Comic zur Entstehungsgeschichte der Oper mit dem Titel „Lux“ zeichnete.

Für diese wunderbare Idee, die unsere Vision von der Aufführung der Oper bereits heute lebendig werden lässt, möchten wir uns bei Herrn Sedlacek ganz herzlich bedanken.  Schauen Sie sich die liebevoll gezeichneten kleinen Kunstwerke in Ruhe an. Wir wünschen Ihnen viel Freude daran!

Liebe Kinder, ihr könnt die Comics und die Helden der Sage: Der Schmied von Ruhla und der Landgraf mit seinem treuen Pferde (wie heist es eigentlich?) auch gern herunterladen und die Bilder selbst ausmalen.  

 

Comic "Der Schmied von Ruhla - farbig"
als pdf zum Downloaden

Comic "Der Schmied von Ruhla - sw"
als pdf zum Downloaden

Comic "Lux - sw"
als pdf zum Downloaden

Ausmalbild "Der Schmied von Ruhla"
als pdf zum Downloaden

Ausmalbild "Der Landgraf mit seinem Pferd"
als pdf zum Downloaden

 
SpracheLanguage

Lux Festspielverein nimmt einmalige Streichquartette von Friedrich Lux auf - Spendenaufruf für Lux-CD-Projekt 2017 » weiter

»weiter

Start Kartenvorverkauf - Einmaliges Konzert bei Lux Festspielen 2017 auf Schloss Wilhelmsthal» weiter

»weiter

Start des Kartenvorverkaufs für die Lux Festspiele 2016» weiter

»weiter

Kulturshopping

Lux Festspiele 2016

Lux-Festspiele 2015

Lux Festspiele 2014

Lux Festspiele 2013

Lux Verlag

Wir bei Facebook

Lux Festspielkanal